Sterbe- & Trauerbegleitung

Trauer ist eine normale Reaktion auf einen (drohenden) Verlust einer geliebten Person. Trauer beginnt aber nicht erst, wenn ein Mensch verstorben ist, sondern bereits bei der Diagnose einer schwerwiegenden oder unheilbaren Erkrankung. Wir versuchen hierbei, die Angehörigen und Patienten aufzufangen, Ihnen Halt zu geben, sie nicht alleine zu lassen. Gefühle wie Verlassen-sein und Leere, aber auch Wut und Schuld sind dabei allgegenwärtig. In diesem Gefühlschaos zwischen Trauer, Abschied, aber auch einem bevorstehendem Neubeginn versuchen wir, Sie möglichst umfassend zu beraten und Ihnen beiseite zu stehen.

Wir können nicht den Schmerz und den Verlust der geliebten Person weniger schmerzhaft machen. Wir können aber da sein, wir können zu hören und Ihnen dabei helfen, einen Umgang mit Ihrer ganz persönlichen Trauer zu finden.

Ansprechpartner

Herr  Strodt, Michael

Michael Strodt

Krankenhausseelsorger

Telefon: 05952 209-2542 | Fax: 05952 209-2299
michael.strodt@hospital-soegel.de

Dipl. Theologe, Pädagoge und Psychologe, Pastoralreferent, Vorsitzender des Sögeler Hospiz e.V.

Ansprechpartner für:
Krankenhausseelsorge und ehrenamtliche Dienste,
Trauerbegleitung, Hospizarbeit und Spiritual Care,
Ethikberatung, Notfallseelsorge und Krisenintervention,
Mediation und Moderation ethischer Fallbesprechungen,
Fortbildungen zur Theologie, Ethik und Spiritualität helfender Berufe

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag: 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 13:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Bereitschaftsdienst:
Handy: 0173 268 9234 oder über die Zentrale

Links:
Kloster Esterwegen
Sögeler Hospiz


Herzlich laden wir Sie auch dazu ein, das Gesprächscafé für Trauernde im Hümmling Hospital Sögel zu besuchen. Jeden letzten Donnerstag im Monat (15.00 - 17.00 Uhr) können Sie sich dort unter Leitung von speziell ausgebildeten Trauerbegleiterinnen und unserer ehrenamtlichen Krankenhausseelsorgerin Sr. Amanda mit Betroffenen austauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ansprechpartner

Frau  Dürbaum, Karola

Karola Dürbaum

Trauerbegleiterin

Telefon: 05952 209-2249

Patientenfürsprecherin


 

Im Besonderen bieten wir eine Trauerbegleitung für Eltern beim frühen Verlust ihres Kindes an. Hierbei möchten wir Ihnen helfen, der Trauer Raum zu geben und das kurze Leben Ihres Kindes als wertvoll zu erfahren. Falls Sie keine eigene Bestattung wünschen, können Sie Ihr Kind auf einem größeren Kindergrab auf dem Friedhof in Sögel bestatten lassen. Eine Bestattung findet in der Regel zwei- bis dreimal im Jahr statt. Die Kosten für das Grab und die Bestattung werden hierbei vom Hümmling Hospital Sögel getragen. Für weiteren Austausch mit Eltern, die vor der gleichen Situation gestellt worden sind, und Begleitung nach dem Verlust können Sie sich mit der monatlich treffenden Gesprächsgruppe "Verwaiste Wiege" aus Dörpen in Verbindung setzen. An jedem vierten Donnerstag im Monat treffen sich die Eltern ab 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Christophorus, Kolpingplatz 1 in Dörpen, zum gemeinsamen Zuhören, gegenseitigem Verstehen und Unterstützen.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO

siegel procumcert bgwqu

 

Medizinprodukte-Sicherheitsbeauftragter

Kontakt

Hümmling Hospital Sögel gGmbH
Mühlenstraße 17
49751 Sögel

Telefon:
05952 209-0

E-Mail
verwaltung@hospital-soegel.de

Copyright (c) 2015. Hümmling Krankenhaus Sögel. Alle Rechte vorbehalten.