Charta

Was ist die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland?
Für Menschen, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind, stellt die Charta mit ihren 5 Leitsätzen ein umfangreiches und zielfüh-rendes Rahmenkonzept dar, um ein Sterben in Würde für jeden Menschen in Deutschland zu er-möglichen. Die Charta beschreibt Notwendigkeiten, damit jeder eine bedarfsgerechte, würdevolle und nach seinen Wünschen gestaltete Begleitung während seiner letzten Lebensphase erhält.

Die Trägerschaft für die Charta bildet die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband und die Bundesärztekammer.

    

Warum ist die Charta so wichtig?
Zusammen mit den Trägern haben zahlreichen Expertinnen und Experten aus über 50 Organisatio-nen und Institutionen aus Gesellschaft und Gesundheitssystem die Charta-Leitsätze erarbeitet. Dabei handelt es sich um grundlegend verschiedene Organisationen, die sich alle auf ein Ziel geei-nigt haben: Die Weiterentwicklung der Hospiz- und Palliativversorgung voranzutreiben und die vor-handenen Ressourcen zu bündeln, um den Bedürfnissen der Betroffenen und ihren Angehörigen sowie Zugehörigen gerecht zu werden.
Hier haben Sie die Möglichkeit die Materialien zur Charta zu downloaden und zu bestellen.

Was sind die Ziele der Charta?
• Eine angemessene, qualifizierte sowie bei Bedarf multiprofessionelle Behandlung und Be-gleitung,
• Zugangsgerechtigkeit und bestmögliche Versorgungsstrukturen,
• Selbstbestimmung am Lebensende und
• Sterben, Tod und Trauer als Teil des Lebens zu begreifen und im gesellschaftlichen Be-wusstsein zu verankern
• Weiterentwicklung der Aus- Fort- und Weiterbildung und Forschung (ggf. die internationale Dimension)

In dem Erklär-Film zur Charta erklärt die schwerkranke Uta, wie sie ihr Lebensende mithilfe einer bedarfsgerechten Versorgung im Sinne der Charta erlebt und begegnet.

 

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO

siegel procumcert bgwqu

 

 

Kontakt

Hümmling Hospital Sögel gGmbH
Mühlenstraße 17
49751 Sögel

Telefon:
05952 209-0

E-Mail
verwaltung@hospital-soegel.de

Impressum | Datenschutz

Medizinproduktesicherheit:
Sie erreichen unseren Beauftragten für Medizinproduktesicherheit (gem. §6 der MPBetreibV) unter folgender E-Mail-Adresse: medizinproduktesicherheit@hospital-soegel.de

Copyright (c) 2015. Hümmling Krankenhaus Sögel. Alle Rechte vorbehalten.