Mammobil macht in Sögel halt

Brustkrebsfrüherkennung

 

Seit Montag, 23. April 2018 haben 6100 Frauen aus den Samtgemeinden Sögel, Werlte und Nordhümmling die Möglichkeit an der Früherkennung von Brustkrebs teilzunehmen. Dazu macht das Mammobil für neun Wochen am Hümmling Hospital Sögel halt. Anspruchsberechtige Frauen zwischen 50 und 69 Jahren werden alle zwei Jahre schriftlich zu dem kostenlosen Screening eingeladen.

Chance nutzen
Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Die meisten erkranken nach dem 50. Lebensjahr daran. Eine regelmäßige Teilnahme am Mammographie-Screening verhindert zwar nicht die Entstehung von Brustkrebs, aber sie erhöht die Chance, dass dieser so früh entdeckt wird, dass er besser behandelbar ist. „Bei einem Karzinom im Frühstadium sind die Heilungschancen sehr hoch und es kann oft eine schonendere Therapie durchgeführt werden“, weiß drs. Ben van der Weide, Chefarzt für Gynäkologie am Sögeler Hospital. Deshalb rufen er, die Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinden Sögel und Nordhümmling Annelene Abeln und Marianne Hanneken, Andreas Kamphaus (Praxismanager Drewes + Partner) und Nadine Burrichter, seitens des Hümmling Hospitals alle anspruchsberechtigten Frauen auf, die Chance zur Brustkrebsfrüherkennung zu nutzen.

Das Mammografie-Screening wurde in Südwest-Niedersachsen erfolgreich seit 2007 etabliert. So liegt die Teilnahmerate mit 70 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Das Mammobil ist bis Ende Juni in Sögel.

Foto(s): Hümmling Hospital Sögel. Abdruck honorarfrei.
Bildunterschrift: Werben für die Brustkrebsfrüherkennung: Nadine Burrichter, Andreas Kamphaus, Annelene Abeln, Marianne Hanneken und Ben van der Weide.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO

siegel procumcert bgwqu

 

 

Kontakt

Hümmling Hospital Sögel gGmbH
Mühlenstraße 17
49751 Sögel

Telefon:
05952 209-0

E-Mail
verwaltung@hospital-soegel.de

Impressum | Datenschutz

Medizinproduktesicherheit:
Sie erreichen unseren Beauftragten für Medizinproduktesicherheit (gem. §6 der MPBetreibV) unter folgender E-Mail-Adresse: medizinproduktesicherheit@hospital-soegel.de

Copyright (c) 2015. Hümmling Krankenhaus Sögel. Alle Rechte vorbehalten.