Im Hümmling Hospital Sögel wurde über den „plötzlichen Herztod“ aufgeklärt

 
Auch in diesem Jahr fand die Herzwoche statt. Dieses Jahr mit dem Thema „Bedrohliche Herzrhythmusstörungen – Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod“. Der Verein „Freunde und Förderer des Gesundheitszentrums (FFG)“ lud alle Interessierten ein. In Deutschland und Europa werden jährlich mehrere 100.000 Menschen Opfer eines plötzlichen Herztods. In Deutschland wird die Häufigkeit auf mindestens 65.000 Fälle pro Jahr geschätzt. „Das Risiko nimmt mit steigendem Lebensalter zu und Männer sind deutlich häufiger gefährdet als Frauen“, erklärte Dr. med. Norbert Bley, Chefarzt für Innere Medizin und Kardiologie.
Bley hielt am 14.11.2018 einen Vortrag im Hümmling Hospital Sögel und informierte über die Anzeichen und Folgen der Erkrankung. Auch das Deutsche Rote Kreuz demonstrierte anhand einer Attrappe, wie man einen Defibrillator anlegt mit dem Ziel Ängste im Umgang mit dem Defibrillator zu reduzieren. Im Hümmling Hospital Sögel ist für jeden ein Defibrillator zugänglich. Dieser Defibrillator ist nicht für den Krankenhausbetrieb gedacht, sondern steht der Öffentlichkeit zur Verfügung. Bei einem plötzlichen Herzstillstand oder Rhythmusstörungen ist es wichtig, dass innerhalb von wenigen Minuten gehandelt wird – egal, wo der Betroffene sich befindet. Jeder Ersthelfer kann dieses Gerät so schnell wie möglich holen und nutzen. Dieser und weitere Defi-Standorte sind unter www.defikataster.de oder per APP einzusehen. Dort gibt es ebenfalls Informationen zum Erkennen von Herzrhythmusstörungen und den richtigen Einsatz der Defibrillatoren.
Bildunterschrift: Dr. Norbert Bley, Chefarzt der Inneren Medizin

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO

siegel procumcert bgwqu

 

 

Kontakt

Hümmling Hospital Sögel gGmbH
Mühlenstraße 17
49751 Sögel

Telefon:
05952 209-0

E-Mail
verwaltung@hospital-soegel.de

Impressum | Datenschutz

Medizinproduktesicherheit:
Sie erreichen unseren Beauftragten für Medizinproduktesicherheit (gem. §6 der MPBetreibV) unter folgender E-Mail-Adresse: medizinproduktesicherheit@hospital-soegel.de

Copyright (c) 2015. Hümmling Krankenhaus Sögel. Alle Rechte vorbehalten.