Neuer Facharzt im MVZ Innere Medizin Gastroenterologie

 
Serienreihe: Die Endoskopie im Hümmling Hospital Sögel stellt sich vor!

Ala Naalot ergänzt das Ärzteteam im Medizinischem Versorgungszentrum Innere Medizin Gastroenterologie. Er ist dort neben Dr. med. Ralf Meyer, Dr. med. Hermann Rolfes und Dr. med. Hermann-Josef Bergmann tätig.
Der zweifache Familienvater verbrachte seine Assistenzarztzeit in der EUREGIO- KLINIK Nordhorn. In der Klinik übernahm er auch die Tätigkeit als Funktionsoberarzt. Anschließend war er als Oberarzt der Abteilung Innere Medizin und Gastroenterologie und Hepatologie im St. Josef-Krankenhaus in Kupferdreh tätig. Heute ist er der leitende Oberarzt der Abteilung Innere Medizin und Gastroenterologie im Hümmling Hospital. Der gebürtige Palästinenser war beruflich nicht nur in Deutschland, sondern auch schon im Ausland unterwegs. Er absolvierte ein Praktikum in der Orthopädie im „Del Mar- Krankenhaus“ in Barcelona und verbrachte ein praktisches Jahr im Jordan Hospital Amman in Jordanien. „Ich konnte in allen Krankenhäusern viele unterschiedliche Erfahrungen sammeln, die mir jetzt als Facharzt immer wieder begegnen“, betonte Naalot.
Nicht nur der ambulante Bereich ist für Naalot wichtiger Bestandteil seiner Tätigkeit, sondern auch der stationäre. Als leitender Oberarzt ist er neben Dr. med. Ralf Meyer, Chefarzt Innere Medizin, stets in beiden Bereichen in der Versorgung der Patienten involviert. „Wir können unsere Patienten in jedem Stadium ihrer Krankheit begleiten und uns ein Bild von ihrem Genesungszustand machen“, erklärt Dr. med. Meyer.


„Seit dem 01.06.2021 habe ich durch meinen kassenärztlichen Sitz im MVZ Innere Medizin Gastroenterologie die Möglichkeit viele ambulante Sprechstunden zu führen. Vor allem die Untersuchungen mithilfe des Endoskops oder Ultraschall gehören zu meinen Kernkompetenzen. Außerdem ist der Austausch mit meinen Kollegen, wie wir unseren Patienten die bestmögliche Therapie bieten können besonders wichtig“, so Naalot weiter. Durch einen fachärztlich-internistischen Sitz im Fachbereich Innere Medizin des MVZ sind die Mediziner in der Lage, ambulante und stationäre Behandlungsangebote in optimaler Weise und zum Vorteil ihrer Patienten miteinander zu verbinden. In besonderen Fällen können mit dem Endoskop, einem optischen Gerät, beispielsweise gutartige Tumoren aus dem Magen- und Darmtrakt entfernt werden. Das Risiko dieser Eingriffe ist relativ gering. Die früher oftmals nötigen Operationen und längere Krankenhausaufenthalte können so vermieden werden. In der Corona-Pandemie nehmen viele Patienten Abstand von Vorsorgeuntersuchungen, weil Sie Angst haben sich mit Covid-19 anzustecken. Leider haben wir im Hümmling Hospital festgestellt, dass dadurch Tumore in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt werden, sodass die Heilungschancen sinken. „Deshalb ist es sinnvoll die Vorsorgeuntersuchungen auch in der aktuellen Situation durchzuführen. Wir hoffen Ihnen die Angst vor einer Coronainfektion durch unser standardisiertes Hygienekonzept nehmen zu können“, betonte Dr. med. Meyer.

Benötigen Sie einen Termin? – Dann rufen Sie gerne unter 05952 209-2740 an.


Bildunterschrift: Bild 1: Ala Naalot, Leitender Oberarzt Innere Medizin
Bild 2: Dr. med. Ralf Meyer, Chefarzt Innere Medizin

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO

siegel procumcert bgwqu

 

 

Kontakt

Hümmling Hospital Sögel gGmbH
Mühlenstraße 17
49751 Sögel

Telefon:
05952 209-0

E-Mail
verwaltung@hospital-soegel.de

Impressum | Datenschutz

Medizinproduktesicherheit:
Sie erreichen unseren Beauftragten für Medizinproduktesicherheit (gem. §6 der MPBetreibV) unter folgender E-Mail-Adresse: medizinproduktesicherheit@hospital-soegel.de

Copyright (c) 2015. Hümmling Krankenhaus Sögel. Alle Rechte vorbehalten.