Besuchsregelung

(Stand 12.10.2022)

Liebe Besucherinnen und Besucher,

derzeit benötigen BesucherInnen in Hümmling Hospital Sögel einen negativen Corona-Antigentest (nicht älter als 24 Stunden). Halten Sie diesen bitte bei Betreten des Krankenhauses an der Besucheranmeldung bereit. 

Die Besuchszeit ist täglich von 15-18 Uhr.

Für Kinder unter 14 Jahren gibt es kein Besuchsrecht!

Pro Patient, pro Tag ist ein Besucher für 60 Minuten erlaubt.

Keine Besuche bei Covid-positiven Patienten!

Sie haben grippeähnliche Symptome und möchten fußläufig in die Notaufnahme?

Bitte teilen Sie Ihre Symptome unbedingt den Mitarbeitenden im Haupteingang mit!

 


  • Informationen zum Café

Aufgrund der Niedersächsischen Verordnung bleibt das Café Musswessels am Haupteingang des Hospitals bis auf Weiteres geschlossen.

  • Informationen zu Veranstaltungen und Ehrenamt

Alle hauseigenen Veranstaltungen mit externen Teilnehmern, Ehrenamtstätigkeiten (Besuchsdienst, Krankenhausbücherei, Grüne Damen), Kreißsaalführungen und Informationsabende finden aktuell nicht statt. Gottesdienste können aus der Krankenhauskapelle über die Fernseher in den Patientenzimmern angeschaut werden. Die Seelsorge steht Ihnen unter sehr strengen Hygienemaßnahmen zur Seite.

  • Kontaktformular

Wir haben ein Formular erstellt, welches Sie vor einer Untersuchung/Behandlung bei uns im Krankenhaus ausfüllen müssen. Gerne dürfen Sie dieses Formular hier herunterladen, schon Zuhause ausfüllen und ausgefüllt mitbringen.

  • Corona-Warn-App

Auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) können Sie die Corona-Warn-App heruterladen. Hier gelangen Sie zur Seite des BMG.


Wie kann ich meinen Angehörigen mit persönlichen Utensilien ausstatten?
Zur Versorgung der Patienten mit persönlicher Wäsche und Utensilien, können Angehörige werktäglich in der Zeit von 9:00 – 13:00 Uhr diese am Empfang in der Eingangshalle abgeben. Von dort wird diese in dafür bereitgelegte Beutel durch den Patienten-Transportdienst bzw. Mitarbeitende der Abteilung zum Patienten gebracht.


 Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen!

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellt als Behörde im Geschäftsbereich des Bundesminsteriums für Gesundheit aktuelle und fachlich gesicherte Informationen rund um das Coronavirus und die Erkrankung Covid-19 bereit. Ebenso wichtig sind die Hygiene- und Verhaltensregeln und -empfehlungen zur Vorbeugung von Infektionen.

Schutz vor einer Ansteckung

Jeder Einzelne kann mit einfachen Maßnahmen helfen, sich selbst und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen.

Wie bei vielen anderen Infektionskrankheiten gelten auch bei dem Coronavirus als wichtigste Hygienemaßnahmen:

  • Halten Sie mindestens 1,5m Abstand von Menschen
  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel
  • Vermeiden Sie das Händeschütteln
  • Vermeiden Sie es sich in das Gesicht zu fassen
  • Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) Ihre Hände mit Wasser und Seife – insbesondere nach dem Nase putzen, Niesen oder Husten.

Richtiges Vorgehen bei Corona-Virus ähnlichen Symptomen (RKI)

Der Verdacht auf Coronavirus ist begründet, wenn bei Personen mindestens eine der beiden folgenden Konstellationen vorliegt:

  • Personen mit akuten Atemwegssymptomen jeder Schwere oder unspezifischen Allgemeinsymptomen UND Kontakt mit einem bestätigten Fall von Coronavirus
  • Personen mit akuten Atemwegssymptomen jeder Schwere UND Aufenthalt in einem Risikogebiet oder einem Gebiet mit gehäuften Coronavirus Fällen

Beim Verdachtsfall:

  • den eigenen Hausarzt anrufen
  • außerhalb der Praxiszeiten die Bereitschaftsdienstpraxis 116 117 anrufen, diese vereinbaren bei begründetem Verdachtsfall für den betroffenen Patienten einen Termin zum Abstrich, z.B. in einem der (kommenden) Testzentren – bitte nicht eigenmächtig hinfahren!
  • Bürger-Hotline des Landkreises 05931 4457-01 oder 4457-02
  • Weitere Infos finden Sie unter www.emsland.de - grundsätzlich gelten die Anweisungen des Gesundheitsamtes bei Verdacht auf Corona-Infektion

Notaufnahme des Krankenhauses

Die Notaufnahme ist keine Anlaufstelle zur Abklärung des Corona-Virus.

Sie dient nicht zum Abklären stabiler Situationen oder als Ersatz für ambulante Arztbesuche. Sie ist die Anlaufstelle für schwererkrankte Patienten. Eine Vorstellung in der ZNA sollte nach Absprache bzw. Einweisung durch den Hausarzt oder den kassenärztlichen Notdienst erfolgen. In lebensbedrohlichen Fällen bitte wie gewohnt die Rettungsleitstelle unter 112 anrufen.

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO

siegel procumcert bgwqu

 

 

Kontakt

Hümmling Hospital Sögel gGmbH
Mühlenstraße 17
49751 Sögel

Telefon:
05952 209-0

E-Mail
verwaltung@hospital-soegel.de

Impressum | Datenschutz

Medizinproduktesicherheit:
Sie erreichen unseren Beauftragten für Medizinproduktesicherheit (gem. §6 der MPBetreibV) unter folgender E-Mail-Adresse: medizinproduktesicherheit@hospital-soegel.de

Copyright (c) 2015. Hümmling Krankenhaus Sögel. Alle Rechte vorbehalten.